Lisa Weise kommt als Sprach- und Bildungswissenschaftlerin (M.A.) aus dem Bereich der interkulturellen empirischen Sozialforschung. Vor diesem Hintergrund übernimmt sie für das fgi Research Institute sowie im Rahmen der Beratungsprojekte Forschungsaufgaben, entwickelt Tools und Modelle weiter und führt Kulturstudien oder Mitarbeiterbefragungen durch. Ihr derzeitiger Forschungsschwerpunkt liegt auf dem Thema Agile Leadership.

Gleichzeitig hat sich Lisa Weise – zunächst in der Automobilindustrie, später bei fgi – ein umfangreiches Portfolio an praktischer Projektmanagement-Kompetenz angeeignet. Sie unterstützt die Planung und Durchführung von komplexen Change-Projekten sowohl konzeptionell als auch organisatorisch.