Leadership
Framework

Den richtigen
Rahmen setzen

Kompetenzmodelle sind das Fundament systematischer Personalentwicklung. Sie beschreiben die Anforderungen an die Fähigkeiten von Führungskräften und Mitarbeitern und wirken durch die Integration in HR-Tools und -Prozesse nachhaltig auf das Führungsverhalten und die Führungskultur.

Ein zeitgemäßes Kompetenzmodell muss unterschiedliche Einflüsse berücksichtigen: Es schlägt eine Brücke zwischen Vergangenheit und Zukunft der Organisation, verbindet interne und externe Anforderungen, adressiert strategische und operative Ziele und bringt Soll und Ist in eine ausgewogene Balance. Zudem integriert ein Kompetenzmodell über die HR-Tools die Personalarbeit verschiedener Unternehmensteile. Dies gelingt umso besser, je umfassender alle relevanten Stakeholder in die Entwicklung des Modells eingebunden werden.

fgi unterstützt bei der Entwicklung von neuen oder bei der Aktualisierung von bereits existierenden bzw. alternativen Kompetenzmodellen, die agile Organisationen brauchen.

Link zum Case:
Entwicklung eines Kompetenzmodells