Leadership
Convents

Neue Räume
für Führung

Führungskräfte stehen zunehmend vor der Herausforderung, sich aus traditionellen Aufgaben zu lösen, um Zeit für symbolische Interventionen freizumachen. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, unterstützt fgi Führungskräfte bei der Entwicklung von Leadership Convents.

Ambiguitätstoleranz
Wer sich immer öfter in unterschiedlichen Welten mit unterschiedlichen Anforderungen bewegt, sollte Widersprüche und Unterschiede akzeptieren können, ohne vorschnell Bewertungen vorzunehmen oder gar reaktiv zu werden.

Beziehungsfähigkeit
In unserer global vernetzten Arbeitswelt ist es unerlässlich, starke Beziehungen aufzubauen und dafür zu sorgen, dass sich Menschen miteinander vernetzen. Erfolgreich ist, wer sich zurücknimmt, sich als Teil des Ganzen sieht und Statusdifferenzen mit Leichtigkeit überbrückt.

Mut
Innovation, neue Geschäftsmodelle und technologische Sprünge brauchen zweifellos Mut. Manager müssen bereit sein, Risiken einzugehen und Rückschläge in Kauf zu nehmen. Nur wer sich traut, die eigene Spur zu verfolgen, wird Neues entdecken und erfolgreich in die Tat umsetzen können.

Neugier
Offenheit für Neues und ein hohes Interesse an anderen Kulturen sind Voraussetzung für die erfolgreiche Gestaltung der Zukunft in dynamischen Märkten. Diese Neugier passt aber nicht unbedingt zur sicheren Routine gut eingespielter Vorgehensweisen und verlangt daher besondere Arbeit der Führungskräfte an sich selbst.

Link zum Case:
Interaktive HR-Tagung