Change
Communication

Überzeugen,
nicht überreden

Veränderungserfolg hängt davon ab, dass Beteiligte und Betroffene die neuen Realitäten verstehen, von deren Veränderung überzeugt sind und diese mitgestalten wollen. Change Communication leistet dazu entscheidende Beiträge.

Richtig verstanden, ist sie ein wesentlicher Treiber von Veränderungen. Von Anfang an in das Veränderungsprojekt integriert, schafft sie zunächst die notwendige Klarheit, indem sie offen und verständlich die Inhalte und Entwicklungen der Veränderung darstellt. Im nächsten Schritt gewinnt sie Akzeptanz und Unterstützung – vornehmlich durch den intensiven Austausch mit allen relevanten Zielgruppen.

Diese Bausteine stellt fgi in den Mittelpunkt der Kommunikationsberatung:

Die Change Story: Sie verbindet alle Inhalte, Begründungen und Auswirkungen der Veränderung zu einem überzeugendem Ganzen. Die Story ist der Kern aller weiteren Kommunikationsmaßnahmen.

Das Change Branding: Jeder Veränderungsprozess braucht erkennbare Zeichen. Die Arbeit mit unverwechselbaren Bildwelten, Zeichen und wenigen Kernbotschaften geben Orientierung und erleichtern auch den emotionalen Zugang zu den Veränderungsinhalten.

Der Dialog: Er ist das Kernstück erfolgreicher Veränderungskommunikation. Nach Möglichkeit persönlich und dauerhaft geführt, erlaubt er die Auseinandersetzung mit Vorbehalten, um diese schließlich gemeinsam zu überwinden.

Die Umsetzung: Zu einer guten Botschaft gehört auch, dass sie ihre Empfänger rechtzeitig und unüberhörbar erreicht. Präzise Kommunikationsplanung und zuverlässige Umsetzung aller Kommunikationsmaßnahmen sind deshalb genauso wichtig wie die richtigen Argumente.

Informationsmaterial:
Change Communication

Link zum Case:
Neuausrichtung global kommunizieren